Neuer Kurs BE PREPARED mit Irene Kepl ab 1. APRIL

Unser neuer Kurs bei Irene Kepl:

THE ACTOR ON SET – Settechniken für Schauspieler*innen
Nur wenn Du eine präzise Vorstellung von shots, continuity, tension&release, marks, beats, choices hast, kannst du deine Vorhaben locker und wiederholbar umsetzen. Die Kommunikation mit all den technischen Voraussetzungen am Set ist entscheidend für Dein Spiel. Das ist pures Handwerkszeug.

ALLE DETAILS: https://filmschoolvienna.at/die-klassen/the-actor-on-set/

Ab 01. April, 10 mal bis 24. Juni
Montag 19-21 Uhr

Anmelden unter office@filmschoolvienna.at
oder im KONTAKTFORMULAR

INTERESSE-ANMELDUNG KLASSEN, TRAININGS, MARKETING filmschoolvienna

Selfmarketing Workshop für Schauspieler*innen 27.10.2018

VIENNALE – Schwerpunkt!

DIY-Marketing Workshop für Schauspieler*innen

27.10.2018 filmschool vienna, 11:00 – 16:00 Uhr
Kosten: € 69.-

DETAILS HIER: https://filmschoolvienna.at/die-klassen/how-do-they-know-you-diy-marketing-for-actors/
ANNMELDEN HIER: https://filmschoolvienna.at/kontakt/

Meisner Training im August 2018

4-5 Stunden Training inkl. Kaffee/Tee/Kipferl!

Meisner training session held in English is coming up on Sunday. Run by Frauke Steiner.
10 AM – 2/3 PM
€ 36.- including coffee&croissant

APPLICATION NECESSARY/ ANMELDUNG ERFORDERLICH: office@filmschoolvienna.at

/ warm-up
// repetition
/// blank scene
//// obstacles
///// point of view
///// independent activities

Coachin: Frauke Steiner

MUSICAL WOCHE für Kinder 02.07.- 06.07.2018 – Gratis Infostunde

Die filmschool vienna

offeriert ein exklusives Ferienangebot für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren.

Kommen Sie zur gratis Infostunde mit Charlotte Weiss am 29.Mai, 18.00-18.45 und am 13. Juni, 16.30-17.15 !

Unsere Gesangs- und Atempädagogin Charlotte Weiss erarbeitet in einer Woche eine kleine Musicalpräsentation mit Kindern.
Das Besondere an diesem Workshop ist, dass die Kinder nicht nur Singen und Tanzen werden, sondern behutsam in die Wahrnehmung und Achtsamkeit ihrer Körpersignale eingeführt werden. Klang spielt dabei eine ebenso wesentliche Rolle wie das Hören und Wahrnehmen des Atems. Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglicht es den Kindern einen ganz ureigenen Zugang zu ihrer Stimme und ihrer Darstellung.